Rupprecht/Albani: Wir sichern Ausbildungsplätze

Abgelegt unter: Arbeit |





Unterstützungspaket hilft Betrieben und Auszubildenden, eine Ausbildung auf hohem Niveau in schweren Zeiten aufrechtzuerhalten

Am heutigen Mittwoch hat das Bundeskabinett die Eckpunkte für das Bundesprogramm “Ausbildungsplätze sichern” beschlossen, womit die Ziffer 30 des Beschlusses des Koalitionsausschusses vom 3. Juni 2020 “Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken” umgesetzt wird. Dazu erklären der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Albert Rupprecht, und der zuständige Berichterstatter Stephan Albani:

Albert Rupprecht: “Die Sicherung der beruflichen Ausbildung hat oberste Priorität. Ausbildungs- und Übernahmeprämien und eine deutliche Entlastung bei der Ausbildungsvergütung sind wichtige Maßnahmen zur Unterstützung der Betriebe, denn es ist klar, dass vom Überleben der Unternehmen auch die Ausbildung elementar abhängt. Mit einem Volumen von 500 Millionen Euro wird dieses große Ausbildungs-Unterstützungspaket helfen, eine Ausbildung auf hohem Niveau in schweren Zeiten abzusichern und die Ausbildungsbereitschaft in den Betrieben aufrecht zu erhalten. Damit legen wir den Grundstein, um mit gut ausgebildeten Fachkräften der Wirtschaft wieder Schwung zu geben.”

Stephan Albani: “Als Unionsfraktion haben wir das Ausbildungs-Unterstützungspaket mit der Prämisse vorangetrieben, dass eine starke Ausbildung nur mit einer starken Wirtschaft funktioniert. Die Ausbildung in den Betrieben muss als Kernelement der beruflichen Ausbildung auch in Corona-Zeiten erhalten werden. Deswegen schaffen wir Entlastung in den Betrieben und unterstützen bei der Ausbildungsvergütung in erheblichem Umfang. Zudem werden die Prämien zur Übernahme von Azubis und zum Abschluss von neuen Ausbildungsverträgen einen deutlichen Ausbildungsanreiz insbesondere auch für das nächste Ausbildungsjahr bieten. Auch die Förderung der Verbundausbildung wird den Ausbildungsmarkt in Deutschland stabilisieren und vielen jungen Menschen wieder Zukunftsperspektiven eröffnen. Mit diesem Ausbildungs-Unterstützungspaket setzen wir die Kette von zielgerichteten Maßnahmen zur Bekämpfung der Folgen der Corona-Pandemie fort mit dem klaren Ziel einer möglichst baldigen wirtschaftlichen Erholung.”

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7846/4633170
OTS: CDU/CSU – Bundestagsfraktion

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de