Sonntags-Matinee am 21. April, 14 Uhr, in Birkenried

Abgelegt unter: Allgemein |





„Lyneste“ – so schön klingt Europa, wenn eine francoschweizerische Sängerin, ein singender und Gitarre spielender Brite musizieren, eine Deutsche dazu Cello und ein Deutscher Querflöte dazu spielen.
„Lyneste“ vereint Rot und Blau: Leidenschaft und Liebe, Traum und Unendlichkeit. So verschieden wie die Farben und deren Symbolik sind, so einzigartig ist die Verbindung von französischem und anglokeltischem Liedgut bei Lyneste.
Zur Sonntags-Matinee am 21. April, 14 Uhr, gastiert „Lyneste“ mit ihren Balladen bereits zum zweiten Mal in Birkenried – am kommenden Sonntag als Quartett mit Catherine Dangl, Gesang – Johanna Kleinle, Cello – Peter Weigele, Querflöte – Andy von Treuberg, Gitarre
Nach der im letzten Jahr erschienenen CD „Rendez-Vous“ setzt „Lyneste“ ihren Weg mit selbst komponierten Balladen im neuen Album „Voyage“ fort. Auch diesmal gelang es, die besondere Art Französisches und Englisches Feeling auf interessant harmonische Weise zu vermischen. Ihre Texte und Melodien schildern verschiedene Situationen des Lebens und zeigen wie kostbar und zerbrechlich es ist. „Lyneste“ berühren die Herzen auf einfühlsame Weise.
Der Eintritt ist frei, es wird für die Künstler gesammelt. Und wenn das Wetter mitmacht, wird die Matinee wieder auf der beliebten Biergartenbühne von Birkenried stattfinden. Für Heizung, heiße Getränke und Kuchen wird natürlich gesorgt.
Weitere Infos: www.lyneste.de www.lyneste-chansons.de
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen
Kontakt: info@birkenried.de 08221-24208 Infos: www.birkenried.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de