SPD-Chef zu Briten-Votum: Es kommt eine Zeit nach dem Populismus Norbert Walter-Borjans enttäuscht vom Ausgang der Wahl in Großbritannien

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die deutliche Niederlage der SPD-Schwesterpartei Labour bei
den britischen Parlamentswahlen zeigt nach Ansicht des neuen SPD-Co-Vorsitzenden
Norbert Walter-Borjans, “wie wichtig in der Politik eine klare Haltung ist”. Die
Niederlage sei “das Ergebnis einer demokratischen Wahl. Für Labour ein
zweifellos enttäuschender Ausgang”, sagte Walter-Borjans dem Nachrichtenportal
“nw.de” in Bielefeld. Labour werde zurückkommen, so Walter-Borjans. “Die
Sozialdemokratie wird in ganz Europa gebraucht. Wichtig ist, die Werte einer
sozial gerechten Gesellschaft und des Zusammenhalts unverdrossen aufrecht zu
halten. Es kommt eine Zeit nach dem Populismus.”

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/65487/4467785
OTS: Neue Westfälische (Bielefeld)

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de