Spenden statt Schenken – Ein CARE-Paket zu Weihnachten?

Abgelegt unter: Soziales |





Selten hat man sich wohl den Jahreswechsel und die besinnliche Weihnachtszeit so sehr herbeigewünscht wie in diesem Jahr. Um das Ganze daher etwas zu beschleunigen, holen wir schon früher das Lametta aus dem Keller und polieren die Nikolausstiefel. Es ist Zeit Gutes zu tun – und zwar nicht nur für Familie und Freude, sondern auch für diejenigen, die es dieses Jahr weltweit besonders hart getroffen hat.

Wie? Mit “Geschenken” und “Paketen” aus unserem neuen CARE- Spendenshop (https://www.care.de/spenden/spendenshop) !

Mit Paketen zu helfen hat bei CARE eine wahrhaftig lange Tradition. Dieses Jahr wird das CARE-Paket 75 Jahre alt. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs erreichten fast zehn Millionen CARE-Pakete mit Lebensmitteln, Kleidung und Werkzeug die notleidende Bevölkerung im zerstörten Nachkriegsdeutschland.

“Es war zwei Tage vor Weihnachten, als wir die Nachricht von einem CARE-Paket bekamen. Acht Stunden waren ich und meine Schwester mit einem improvisierten Schlitten unterwegs, um es abzuholen. Erschöpft brachten wir es durch die Dunkelheit nach Hause. Dann wurde es Weihnachten: Kaffee, Schokolade, Pfund um Pfund echte Lebensmittel! So lange ich lebe, wird das mein wichtigstes Weihnachtsfest sein”, berichtet der CARE-Paket-Zeitzeuge Paul Berger.

In diesem Sinne hilft CARE auch heute noch in Not- und Krisensituationen rund um den Globus – und hat dabei vor allem Frauen und Mädchen und ihre Bedürfnisse im Blick. Die Corona-Pandemie hat viele Entwicklungsprojekte vor große Herausforderungen gestellt. CARE hilft – und hat im vergangenen Jahr über 68 Millionen Menschen weltweit erreicht.

Planen Sie in der Vorweihnachtszeit einen Servicetipp für Ihre Leserinnen und Leser zum Thema “Spenden statt Schenken”? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie CARE und das CARE-Paket mitberücksichtigen. Denn auch noch heute können Menschen Hilfe verschicken, die ankommt – ganz einfach per Klick:

Einfach im neuen CARE-Spendenshop (https://www.care.de/spenden/spendenshop) das passende Geschenk oder Paket auswählen, Zahlungsweise bestätigen und eine Geschenkurkunde ausdrucken.

Diese Hilfspakete könnten Sie in Ihrer Berichterstattung vorstellen:

– Corona-Paket für Menschen in Entwicklungsländern: Das Paket beinhaltet neben Hygiene- und Desinfektionsmitteln auch Wasserkanister sowie Masken und Schutzausrüstung. – Pflege und Hygiene-Paket für Frauen: Dieses besteht aus Damenbinden, Pflegeprodukten sowie Aufklärungsmaterialien. – Großes Überlebenspaket mit Trinkwasserkanistern, Nahrungsmitteln sowie Plastikplanen und Decken für kalte Nächte.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns in diesem Jahr bei der Aktion “Spenden statt Schenken” unterstützen und CARE dabei helfen, mit vielen Weihnachtspaketen Zukunft zu schenken.

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
CARE Deutschland e.V.
Stefan Brand
Tel.: +49 (0) 228 975 63 -42
Mobil: +49 (0) 170 74 48 600
E-Mail: brand@care.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6745/4759209
OTS: CARE Deutschland e.V.

Original-Content von: CARE Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de