Springer: 10 Millionen Beschäftigten droht Rente unter Grundsicherungsniveau

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |





Wie das Handelsblatt und andere Medien berichten,
erzielten 2018 mehr als 10 Millionen Beschäftigte ein Einkommen, das
nicht dazu ausreicht, um im Alter eine Rente oberhalb des
Grundsicherungsniveaus zu erhalten. Wie die Bundesregierung auf die
entsprechende Anfrage der AfD-Fraktion weiter mitteilt, sind hiervon
mehr als sechs Millionen Fachkräfte, eine Millionen Spezialisten
sowie fast drei Millionen Helfer betroffen, die das erforderliche
Einkommen von 23.478 Euro/Jahr beziehungsweise 1.956 Euro/Monat nicht
erreichen.

Dazu teilt der AfD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss
für Arbeit und Soziales, René Springer, mit:

“Mehr als zehn Millionen Beschäftigte in Deutschland arbeiten
Vollzeit und verdienen nicht genug, um im Alter eine Rente oberhalb
der Grundsicherung zu erreichen. Niedrige Löhne, Leiharbeit und
befristete Beschäftigungsverhältnisse sind die Treiber dieser
beunruhigenden Entwicklung, die durch Digitalisierung und
Automatisierung vermutlich noch deutlich verschärft wird. Ich sehe
bei der Bundesregierung kein Konzept zur Bewältigung dieser
Herausforderungen.”

Pressekontakt:
Christian Lüth
Pressesprecher
der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Tel.: 030 22757225

Original-Content von: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de