Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Grünen-Parteitag

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Grünen-Parteitag

Ihr sprudelnder Erfolg in Umfragen, Städten und Ländern wird für die Grünen zur Herausforderung. Längst leistet es sich keine Partei mehr, Ökologie und Klimaschutz nicht ganz oben im Wahlprogramm zu platzieren. Öko als grünes Alleinstellungsmerkmal – das war einmal. Was tun? Es scheint, als ob sich Teile der Partei da auf altradikale bevormundende Vorgaben besinnt, um auf angestammtem Gebiet wieder stärker wahrgenommen zu werden.

Das macht angreifbar und konterkariert jene umweltbürgerliche Erfolgsstrategie, mit der sie sich, wie in Baden-Württemberg, mit Ausdauer und Geschick zur stärksten politischen Kraft hochgearbeitet und zielstrebig mit schreckenloser Öko-Routine hingeschlichen haben. Mit ruhiger Hand statt aufwühlenden Verboten. Mit zumutbarer Mäßigung statt mit einschneidendem Verzicht.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de