SWR Aktuell Korrespondententalk in Stuttgart: „Russland im Blick“ (FOTO)

Abgelegt unter: Außenhandel |





Mit Hermann Krause (ARD Studio Moskau), Knut Krohn (Stuttgarter
Zeitung/Stuttgarter Nachrichten) und Philipp Sohmer (SWR) / 2. März
2018, 20 Uhr, Hospitalhof / Eintritt frei

„Russland im Blick“ ist Thema des zweiten „SWR Aktuell
Korrespondententalk“ am 2. März um 20 Uhr im Stuttgarter Hospitalhof.
2018 blickt die Welt nach Russland: Am 18. März finden
Präsidentschaftswahlen statt, im Juni ist Russland Gastgeber der
Fußballweltmeisterschaft. Doch wer im Westen kennt Russland wirklich?
Wofür steht dieses größte Land der Welt neben autoritärer Politik und
Doping? Warum löst Russland bei vielen Misstrauen und Skepsis aus?
Katja Burck (SWR) diskutiert mit dem ARD-Korrespondenten Hermann
Krause (ARD Studio Moskau), dem Politikredakteur Knut Krohn
(Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten) und dem SWR
Sportexperten Philipp Sohmer. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind
bis zum 1. März auf www.SWRAktuell.de möglich. Die Veranstaltung wird
von SWR Aktuell auf Facebook live übertragen. Die User haben die
Möglichkeit, den Korrespondenten und Experten direkt ihre Fragen zu
stellen. Nachzuhören ist der Korrespondententalk am Montag, 5. März,
um 20:15 Uhr in SWR Aktuell Radio, dem digitalen Nachrichten- und
Informationsprogramm des SWR.

Russland und Putin – was heißt das für die Demokratie? Seit 19
Jahren wird Russland von Wladimir Putin geprägt. Dass der russische
Präsident auch nach der Wahl am 18. März 2018 Hausherr im Kreml
bleibt, gilt als so gut wie sicher. Kritiker bezweifeln Putins
demokratische Grundhaltung. Seine Anhänger dagegen sehen das Land
heute als eine konsolidierte Gesellschaft, die zu sich gefunden hat.
Radiomoderatorin Katja Burck spricht über die vielen Seiten Russlands
mit den Russlandkennern Hermann Krause (ARD Studio Moskau), Knut
Krohn (Stuttgarter Nachrichten/ Stuttgarter Zeitung) und dem SWR
Sportexperten Philipp Sohmer. Sie fragt: Reagiert Russland mit seinem
Verhalten nur auf die Politik des Westens oder hat es seinen Weg
selbst und sehr bewusst gewählt? Was verbindet Europa mit Russland
und warum sollte der Westen besonnen mit Russland umgehen?
Manipuliert Russland tatsächlich mit Hilfe von Hackern, Bots und Fake
News gezielt die öffentliche Meinung? Und warum sieht der SWR
Sportexperte die Rolle Russlands als Gastgeber der Fußball-WM
kritisch?

Leiter des ARD-Hörfunkstudios Moskau

Hermann Krause (WDR), Leiter des ARD Hörfunkstudios Moskau,
bereiste 1986 zum ersten Mal die damalige Sowjetunion und berichtete
in drei Korrespondenten-Zeiten über Perestroika, Geiselnahmen und
Umstürze im Land.

Osteuropa- und Russlandexperte der Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter
Nachrichten Knut Krohn arbeitet als Redakteur im Politikressort der
Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten. Anfang der 1990er-Jahre
berichtete er als freier Korrespondent für verschiedene
Tageszeitungen, unter anderem aus Russland. Zu seinen
Arbeitsschwerpunkten zählen Osteuropa und der Nahe Osten.

Der SWR Sportexperte

Sportjournalist Philipp Sohmer aus Bietigheim berichtete als
Reporter und Kommentator von mehreren olympischen Spielen und
Fußballweltmeisterschaften. Regelmäßig beleuchtet er das sportliche
Russland auch im Hinblick auf Doping-Skandale.

Die Moderatorin

Katja Burck war SWR3 Nachrichtenfrau und Autorin des SWR3
Topthemas. Später arbeitete sie als Korrespondentin für Außen- und
Europapolitik im ARD-Hauptstadtstudio sowie als Moderatorin von SWR1
„Thema heute“. Sie ist bei SWR Aktuell Radiomoderatorin und Chefin
vom Dienst.

SWR Aktuell

SWR Aktuell bündelt Nachrichten für den Südwesten und informiert
im Radio, im Fernsehen, im Web und als App über News, Ereignisse und
Themen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Deutschland und der
Welt. In Stuttgart ist SWR Aktuell Radio auch über UKW auf 91,5 FM zu
hören.

Anmeldung online auf www.SWRAktuell.de

Interessenten können sich zum 1. März per Mail mit maximal einer
Begleitperson anmelden. Die Plätze sind begrenzt. Der Veranstalter
bestätigt die Teilnahme dann per Mail bis spätestens 2. März.

Veranstaltungshinweis

SWR Aktuell Korrespondententalk – Russland im Blick:
Korrespondenten live im Gespräch. Freitag, 2. März 2018 Beginn: 20
Uhr, Einlass ist 19 Uhr Veranstaltungsort: Evangelisches
Bildungszentrum „Hospitalhof“, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart.
Live-Streaming auf Facebook: @SWRAktuell

Weitere Informationen und Anmeldung: www.SWRAktuell.de

Pressefotos zum Herunterladen auf www.ARD-Foto.de Pressekontakt:
Oliver Kopitzke, Tel. 07221 929 23854, oliver.kopitzke@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de