Testzentren-Betrug: SPD fordert von Landesregierung Aufklärung

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die SPD-Opposition im Landtag fordert von der Landesregierung Konsequenzen wegen des möglichen Abrechnungsbetrugs bei Corona-Bürgertest. „Wir erwarten, dass die Landesregierung jetzt alles dazu beiträgt, für Aufklärung zu sorgen, das Steuergeld zurückzuholen und möglichem Missbrauch einen Riegel vorzuschieben“, sagte Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty am Sonntag der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ).

Die SPD macht unter anderem fehlende Rahmenbedingungen des Landes für Wildwuchs bei den Testzentren verantwortlich. „Die Landesregierung hat keine Gelegenheit ausgelassen, sich selbst für die Test-Infrastruktur im Land zu rühmen, nachdem wir sie monatelang dazu aufgefordert hatten, die entsprechenden Vorkehrungen zu treffen“, kritisierte Kutschaty. Passiert sei lange nichts, bis es auf einmal mit Testmöglichkeiten habe ganz schnell gehen müssen: „Das scheint Tür und Tor geöffnet zu haben. Nach den Masken sind es jetzt die Tests, die hier mutmaßlich kriminelle Energien wecken.“

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de