Union weist Heils Pläne zum Recht auf Homeoffice zurück

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Peter Weiß, hat die Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für einen Rechtsanspruch auf Homeoffice an 24 Tagen im Jahr zurückgewiesen. “Einen echten Rechtsanspruch könnte es ja nur für einen Teil der Arbeitnehmerschaft geben. Doch dann würde man ein Zwei-Klassen-System im Arbeitsrecht errichten”, sagte Weiß der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Montag). “Das wäre ungerecht und deshalb geht so etwas nicht”, sagte der CDU-Politiker. “Dass Arbeitgeber einen Wunsch auf Homeoffice ernsthaft prüfen, das sollte selbstverständlich werden”, fügte Weiß hinzu.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/30621/4724422
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de