WAZ: Ausweg aus der Teilzeitfalle – Kommentar von Michael Kohlstadt zum Recht auf befristete Teilzeit

Abgelegt unter: Allgemein |





Besser spät als nie: Drei Jahre nach der
entsprechenden Koalitionsvereinbarung zwischen Union und SPD legt
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles Vorschläge für ein längst
überfälliges Rückkehrrecht von Teilzeit-Beschäftigten in ihren
früheren Vollzeitjob vor. Geht es nach der SPD-Politikerin, soll der
Gesetzentwurf schon im nächsten Monat das Kabinett passieren. Das
Recht auf befristete Teilzeit soll offenbar noch vor der
Bundestagswahl im Herbst in trockenen Tüchern sein.

Der Nahles-Entwurf korrigiert eine Schwachstelle der bisherigen
Regelung. Weil ein Anspruch auf Rückkehr in den Vollzeitjob derzeit
nicht besteht, stecken viele, die sich für diesen Weg entschieden
haben, in der Teilzeitfalle. Das sind besonders die Frauen. Denn von
dem seit 2001 eingeführten Recht auf Teilzeitarbeit machen
überwiegend junge Mütter Gebrauch. Der Anteil teilzeitbeschäftigter
Väter ist dagegen verschwindend gering. Für Personalchefs mag die
neue Flexibilisierung anstrengend werden. Millionen Beschäftigte aber
erhalten neue Perspektiven in der Lebensplanung. Im besten Fall ist
das Gesetz sogar ein Durchbruch für die oft geforderte bessere
Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de