Weiß: Wirtschaftliche und soziale Härten der Corona-Krise abfedern

Abgelegt unter: Arbeit |





Bund beschließt umfangreiches Konjunkturpaket

Zum Ergebnis des Koalitionsausschusses vom 3. Juni 2020 erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Peter Weiß:

“Ich freue mich, dass es mit den gestrigen Beschlüssen des Koalitionsausschusses gelungen ist, die wirtschaftlichen und vor allem sozialen Härten der Corona-Krise weiter abzufedern.

Mit der “Sozialgarantie 2021” stabilisieren wir die Sozialversicherungsbeiträge bei maximal 40%, indem wir den Finanzbedarf aus dem Bundeshaushalt decken. Damit senken wir die Lohnnebenkosten, schützen die Nettoeinkommen der Arbeitnehmer und schaffen Verlässlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit für die Arbeitgeber.

Besonders im Blick haben wir zudem die gemeinnützigen Organisationen. Sie sind Helfer in der Not und halten unsere Gesellschaft zusammen. Jetzt brauchen sie in der Not der Corona-Krise unsere Hilfe. Der Bund stellt deshalb für 2020 und 2021 insgesamt 1 Mrd. Euro über ein Kreditsonderprogramm der KfW zur Verfügung. Zusätzlich können Jugendherbergen, Familienferienstätten, Sozialunternehmen und Behinderteneinrichtungen auch von den beschlossenen 25 Mrd. Euro Ãœberbrückungshilfen profitieren. Mit diesen Unterstützungsmaßnahmen setzen wir ein weiteres Zeichen für übergreifende Solidarität in der Corona-Krise.”

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7846/4614145
OTS: CDU/CSU – Bundestagsfraktion

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de