Wenn die Akkus leer sind… Gesundheitsmanagement in Unternehmen

Abgelegt unter: Arbeit |





1. Corporate Health Congress in
Darmstadt als Auftakt für Veranstaltungsreihe rund um das BGM
(Betriebliches Gesundheitsmanagement)

Wie beleuchten wir das heikle Thema “Total erschöpftes
Unternehmen? Wird der Personalmanager jetzt zum Head of Corporate
Health? Wie weit ist Deutschland, wenn es um Gesundheitskennzahlen
geht? Wie definieren Unternehmen, Krankenkassen und
Gesundheitsdienstleister BGM? Der erste Corporate Health Congress
unter Leitung der vitaliberty GmbH stellte unter anderem diese Fragen
und widmete sich in ungewöhnlicher Art und Weise dem Thema
Unternehmensgesundheit. Veranstaltet wurde der Kongress in
Kooperation mit der BARMER GEK und der BAD Gesundheitsvorsorge und
Sicherheitstechnik GmbH. Experten wie Dr. Oliver-Timo Henssler,
Director Sustainable Management EUPD Research, Erwin Rabe,
Regionalgeschäftsführer der BARMER GEK Südhessen, Reinhold Schmucker,
Berater Firmengesundheit Barmer GEK Darmstadt, Claudia Effertz vom
Kutschera Institut Wien, Dr. med. Klaus Pöttgen, Leitender Arzt bei
der BAD, Harald Holzer, Geschäftsführer vitaliberty GmbH, Thorsten
Grießer, Leiter Vertrieb und Partnermanagement der vitaliberty GmbH
sowie weitere namhafte Experten aus dem Personalmanagement und dem
Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM). Moderiert wurde das
Expertenpanel vom Personalmagazin.

Es war eine Premiere in zweifacher Hinsicht. Unter dem Motto:
“Businessbalance zwischen Himmel und Hölle – wenn die Akkus leer
sind”, konnten die Teilnehmer des Kongresses die Premiere vom
BusinessTheater der Visual Communication Group zum Thema Burn-out
erleben. Das Besondere dabei, den Führungskräften und
Personalentwicklern wurden erfolgreiche Strategien im Betrieblichen
Gesundheitsmanagement aufgezeigt.

Genau diese Hilfestellung wird auch benötigt, denn trotz vieler
Diskussionen, Leitlinien, langjähriger Aufklärungsarbeit und
Zusatzqualifikationen für die Personalabteilung und Führungskräfte
haben die Unternehmen mit großen Herausforderungen zu tun. Die
Zahlen stehen für sich: der Gesundheitsreport der Barmer GEK 2011
verzeichnet insgesamt eine Zunahme psychischer Erkrankungen in
erheblichen Größenordnungen.

“Unternehmen müssen sich so früh wie möglich dem Thema
Unternehmensgesundheit stellen,” so Harald Holzer, Geschäftsführer
der vitaliberty GmbH. “Zum einen werden durch die demografische
Entwicklung die Krankheitsfälle in den Unternehmen zunehmen, zum
anderen geht es darum, ein neues Bewusstsein für den
Wirtschaftsfaktor Unternehmensgesundheit zu schaffen. Wir reden hier
von Wirtschaftskennzahlen.”

LANGFASSUNG und Statistiken: http://ots.de/kf96H

Über die vitaliberty

Die vitaliberty GmbH gehört zur vitagroup und zählt zu den
führenden Unternehmen im Bereich der Gesundheitsvorsorge und
Prävention. vitaliberty bietet mit moove-Tu´s für Dich! innovative
und zielgruppengerechte Lösungen für das betriebliche und persönliche
Gesundheitsmanagement Infos: www.vitaliberty.de,
www.corporate-moove.de

Pressekontakt:
Presse vitaliberty GmbH
fon +49 621 15 02 14 – 14, Mail: presse@vitaliberty.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de