Weser-Kurier: Sabine Dollüber Qualität in Kliniken

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Viele Patienten, die zum Arzt oder ins Krankenhaus
müssen, informieren sich vorab im Internet über ihre Beschwerden und
die mögliche Behandlung. Ob die Online-Diagnose immer wirklich
hilfreich ist – und ob Ärzte diese Eigeninitiative gut finden, sei
dahin gestellt. Fest steht: Patienten sind heute deutlich
informierter, und diesem Informationsbedarf sollten vor allem auch
Krankenhäuser nachkommen, wenn sie den Wettbewerb um die Patienten
nicht verlieren wollen. Das bedeutet zweierlei: Kliniken müssen sich
auf Leistungen, für die sie eine besondere Expertise anbieten können,
spezialisieren. Und: Sie müssen diese Expertise auch für die
Patienten transparent machen. Qualitätsdaten sollten als
Marketing-Instrument und Argument im Wettbewerb mit anderen Kliniken
begriffen werden. Ein wichtiger Schritt in Bremen ist der
Krankenhausspiegel, in dem die Ergebnisse zu einzelnen Behandlungen
veröffentlicht sind. Aber das reicht nicht. Die Kliniken selbst
müssen viel offensiver damit umgehen. Denn: Die Befragung der
Techniker Krankenkasse und andere Studien zeigen, Patienten gehen in
die Klinik, die mit ihrer Qualität offensiv wirbt.

Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de