Wie man mit einem MP3-Player Millionen Leben rettet / Ein deutsches Projekt versorgt analphabetische Frauen in Entwicklungsländern mit Gesundheitswissen

Abgelegt unter: Soziales |





Alle sechs Sekunden stirbt ein Kind noch vor
seinem fünften Geburtstag. Die meisten dieser Todesfälle ereignen
sich in Entwicklungsländern und wären leicht vermeidbar. Millionen
von Leben könnten gerettet werden, indem man Müttern, die weder lesen
noch schreiben können, ganz einfaches Basiswissen zum Thema
Gesundheit vermittelt. Aber wie erreicht man dieses Ziel in
abgelegenen Regionen ohne Zugang zu Elektrizität? Die Antwort kommt
aus Deutschland und lautet: mit einem robusten, solarbetriebenen
MP3-Player.

Der sogenannte MP3forLife-Player des gemeinnützigen Unternehmens
URIDU (www.uridu.de) enthält über 400 wichtige Fragen und Antworten
zu Themen von Gesundheit und Ernährung bis hin zu Familienplanung und
Kinderpflege. Die Texte werden mit Hilfe von über 10.000 Freiwilligen
aus mehr als 100 Ländern im Rahmen eines einzigartigen
Crowdsourcing-Projekts in die jeweils benötigte Sprache übersetzt.
Danach werden sie von Muttersprachlerinnen aufgenommen. Lokale
Organisationen kümmern sich schließlich um die kostenlose Verteilung
der MP3forLife-Player an die Landfrauen vor Ort.

„Wir haben den MP3forLife Player speziell für Frauengruppen
entwickelt – er fördert den Austausch und die gegenseitige
Unterstützung“, erklärt Felicitas Heyne, Psychologin und Gründerin
von URIDU. „Wir wollen analphabetischen Frauen aus ländlichen
Gebieten ein Grundwissen vermitteln, aber wir wollen auch den
Teamgeist zwischen ihnen wecken. Sie sind der Schlüssel zu positiven
Veränderungen in ihren Ländern. Wo Frauen gefördert werden, setzt
sich eine positive Spirale in Gang: Gesundheit und Bildung verbessern
sich, die Bevölkerungszahl stabilisiert sich und die Wirtschaft
wächst.“

Der MP3forLife-Ansatz ist bereits erfolgreich in Tansania in
Zusammenarbeit mit dem nationalen Ministerium für Gesundheit und
Soziales implementiert worden. Weitere ostafrikanische Länder folgen
diesem Beispiel.

Über URIDU: URIDU ist ein gemeinnütziges deutsches Unternehmen,
das Landfrauen in Entwicklungsländern mit solarbetriebenen
MP3-Playern und mobilen Webinhalten mehr Unabhängigkeit verleiht.

Pressekontakt:
Name: Marcel Heyne
Telefon: +49 6346 928 0600
eMail: press@uridu.org
Press Kit: www.uridu.de/press

Original-Content von: URIDU gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de