Wolfgang Bosbach wurde von zahlreichen Schutzmasken-Anbietern kontaktiert – „Wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, die Hand aufzuhalten“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der Ex-CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach ist im Frühjahr und Sommer 2020 von zahlreichen Schutzmasken-Anbietern kontaktiert und um Vermittlung gebeten worden. „Damals haben sich die Anbieter die Klinken in die Hand gegeben. Das waren Dutzende von Fällen. Manchmal hatte ich das Gefühl, es gibt mehr chinesische Maskenhersteller als Chinesen“, sagt er im Podcast „Die Wochentester“ von „Kölner Stadt-Anzeiger“ und „RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)“. Der Tenor der Kontaktaufnahmen sei stets gewesen: „Können Sie uns nicht helfen? Sie kennen die doch alle, die Frau Merkel und den Herrn Spahn und den Armin Laschet. Wir haben hier ein Top-Angebot.“ Er habe diese dann am Bund und Land verwiesen.

Bosbach geht davon aus, dass deutlich mehr Politiker von Schutzmasken-Anbietern angesprochen wurden als bisher bekannt. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nur drei oder vier waren, die kontaktiert worden sind. Ich habe ja überhaupt kein öffentliches Amt mehr inne. Das werden viel, viel mehr gewesen sein, im Bundestag und auch in den 16 Landtagen. Aber auf die Idee, die Hand aufzuhalten, wäre ich im Leben nicht gekommen.“ Wenn er die Anbieter an Bund und Land verwiesen habe, sei meist die Antwort gekommen, diese Ebenen habe man bereits vor Wochen vergeblich kontaktiert. Der Tenor sei gewesen: „Wir haben noch nicht mal eine Eingangsbestätigung bekommen, geschweige denn eine Antwort in der Sache. Wir wissen überhaupt nicht, ob unsere Angebote geprüft werden oder nicht.“ Die Situation sei für seine CDU, aber auch für die Politik insgesamt schwierig: „Mir alles tut das von Herzen leid, weil sämtliche Vorurteile, die man gegen Parteien und Politiker haben kann, bestätigt werden.“

Die Aussagen von Wolfgang Bosbach hören Sie im Podcast „Bosbach & Rach – Die Wochentester“ ab Freitag, 7 Uhr auf ksta.de/wochentester und rnd.de. Der Podcast mit Wolfgang Bosbach und Star-Koch Christian Rach ist außerdem abrufbar über Apple Podcasts, Spotify, Amazon Music, Audio Now, Deezer und Podimo

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de