www.oktoberfest.bayern – Staatsregierung gibt Startschuss für neue .bayern-Domain

Abgelegt unter: Kommune |





Konferenz newdomains.org am 26./27. September in München

Das Internet wird bayerischer: Der Freistaat soll mit .bayern
seine eigene Domain-Endung bekommen. Die Bayerische Staatsregierung
hat gestern den Startschuss für die Einführung der neuen
Internetadresse gegeben. Unternehmen, Institutionen und
Privatpersonen können damit wohl schon im kommenden Jahr ihre
bayerischen Wurzeln auch im Internet stärker betonen. Doch welche
weiteren Chancen und Herausforderungen bieten die zahlreichen anderen
neuen Top-Level-Domains wie .web oder .shop und was bedeutet dies für
Unternehmen innerhalb wie außerhalb Bayerns?

Die „newdomains.org – The Munich Conference on new TLDs“,
veranstaltet von der united-domains AG, beantwortet diese und viele
andere Fragen rund um die neuen Top-Level-Domains. Dr. Stephen
Crocker, ICANN-Aufsichtsratschef und einer der Gründerväter des World
Wide Web, eröffnet mit seiner Keynote am 26. September 2011 die
zweitägige internationale Konferenz. Staatssekretär Franz Josef
Pschierer, IT-Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung und
Schirmherr der Konferenz, wird sich in seiner Keynote zu Beginn der
Nachmittagssession mit dem Thema Freiheit im Internet durch die neuen
Top-Level-Domains beschäftigen.

„Als IT-Kompetenzzentrum hat Bayern immer den Wettbewerb und die
Einführung neuer Geschäftsmodelle gefördert. Wir interessieren uns
sehr für die neuen Möglichkeiten, Verbindungen zwischen Menschen und
Unternehmen herzustellen. Die Einführung der neuen Top-Level-Domains
wird diesen Fortschritt beschleunigen. Ich freue mich daher,
Schirmherr der newdomains.org-Konferenz in München zu sein.“, erklärt
Pschierer.

Die internationale Fachtagung, zu der über 250 Teilnehmer aus der
ganzen Welt erwartet werden, bringt an beiden Tagen internationale
Experten nach München, die alle technischen, (marken)rechtlichen und
wirtschaftlichen Aspekte rund um die neuen Domain-Endungen wie .web,
.shop oder .bayern erörtern. Die Teilnehmer erfahren, wie sie neue
Geschäftspotenziale erschließen und ihre Marken optimal schützen, wie
sie ihre eigene Domain-Endung für ihre Marke erhalten können (z.B.
www.cars.bmw ) und ihre eigene Domain-Vergabestelle erfolgreich
betreiben können.

Zudem besteht die Möglichkeit, Kontakte mit einem Netzwerk aus
Branchenkennern und Spezialisten zu knüpfen, das in dieser Form zum
ersten Mal in Europa zusammenkommt.

Über united-domains AG

Die ganze Welt der Domains: Die united-domains AG (
www.united-domains.de ) mit Sitz in Starnberg bei München ist mit
mehr als 1,5 Millionen registrierten Domains und mehr als 250.000
Kunden einer der führenden Domain-Registrare in Europa. Zu ihren
Kunden zählen renommierte Unternehmen wie Schering, Henkel, Metro,
Siemens und E-Plus. Sie können ihre Adressen aus mehr als 200
verschiedenen Domain-Endungen von .ag wie Antigua bis .za für
Südafrika auswählen. Zudem bietet united-domains seit März 2011 die
Möglichkeit, Wunschdomains unter den neuen Domain-Endungen (nTLD) wie
.web oder .shop kostenlos und unverbindlich vorzubestellen. Die
united-domains AG wurde im August 2000 von Florian Huber, Alexander
Helm und Markus Eggensperger gegründet und beschäftigt etwa 70
Mitarbeiter an den Standorten Starnberg und Boston. Seit Anfang 2009
ist die United Internet Gruppe (1&1, GMX, WEB.DE, sedo, internetX)
mehrheitlich an der united-domains AG beteiligt.

Pressekontakt united-domains AG:

Holger Neumann
Presse & Social Media Manager

Gautinger Str. 10
82319 Starnberg
Tel.: +49 8151 36867 60

E-Mail: neumann@united-domains.de
http://www.facebook.com/uniteddomains
http://twitter.com/uniteddomains

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de