Zukunft Personal 2011 – Monster zeigt Zukunftskompetenz

Abgelegt unter: Arbeit |





– Recruitingexperte vom 20. bis 22. September 2011 auf der Messe
Zukunft Personal präsent: Halle 2.1 Stand I.08

Das Karriereportal Monster wird in diesem Jahr bei Europas größter
Fachmesse für Personalmanagement einen Blick in die Zukunft des
Personalwesens werfen.

Der Arbeits- und Recruitingmarkt hat sich in den vergangenen
Jahren stark verändert. Trends wie Social und Mobile Recruiting haben
ebenso Einzug gehalten wie eine veränderte Arbeitswelt mit neuen
Erwartungen seitens der Arbeitnehmer und der viel diskutierte
Fachkräftemangel. Die Studie „Recruiting Trends“**, des Centre of
Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg
und Frankfurt am Main und Monster, bildet diese und weitere
Entwicklungen seit nahezu zehn Jahren ab und erlaubt einen Blick auf
die kommenden Trends.

„Die wesentlichen Herausforderungen in der Rekrutierung kreisen
derzeit um Knappheit, Kompetenz und Know-how. Knappheit, denn der
demographische Wandel führt zu einem War of Talent; Kompetenz, denn
nur die passenden Fachkräfte sichern langfristigen Erfolg und
Know-how, um mit den Trends im Recruiting Schritt zu halten. So ist
die Rolle von Social Media im Personalbeschaffungsprozess ein ebenso
wichtiges Thema für Personalverantwortliche wie die
Mitarbeiterbindung“, sagt Bernd Kraft, Vice President Managing
Director CE von Monster. „Wir wollen bei der Zukunft Personal
Lösungsansätze aufzeigen, uns den Fragen der Besucher stellen und
einen Blick in die Zukunft des Recruiting wagen.“

Besuchen Sie Monster auf der Zukunft Personal 2011 in Halle 2.1,
Stand I.08.

Veranstaltungshinweise von Monster:

Recruiting Trends 2011**:

Vortrag von Prof. Dr. Tim Weitzel, Otto-Friedrich Universität
Bamberg am 21.09.2011 von 15:30 – 16:00 Uhr, Forum 2 (Halle 3.2).

Themenschwerpunkte des Vortrags sind: Wie nutzen Firmen Social
Media im Recruiting? Wie ist die Besetzbarkeit offener Stellen?
Welcher Recruiting-Kanal hat das beste Kosten-/Nutzen-Verhältnis? Wie
lassen sich Effektivität und Effizienz von Recruiting-Kanälen
verbessern? Woher kommen die besten Kandidaten

Podiumsdiskussion „Erfolg im E-Recruiting: Wie ihn sichern, wie
ihn messen?“

Unternehmen suchen händeringend Personal. Als Such- und
Bewerbungskanal setzt sich immer mehr das Internet durch. Doch wird
das E-Recruiting wirklich den Erwartungen gerecht? Darüber diskutiert
Daniela Furkel, Chefreporterin des Personalmagazins aus der Haufe
Gruppe, mit den Podiumsgästen.

Mit Bernd Kraft, Vice President Managing Director CE von Monster
am 20.09.2011 von 10:15 – 11:00 Uhr, Forum 6 (Halle 2.1).

Über Monster Deutschland:

Monster, www.monster.de, ist das bekannteste private
Online-Karriereportal in Deutschland* mit einem umfassenden Service-
und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen
bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen
Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue
Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Firmensitz der
Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main.
Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der
Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist
seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und
unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen.
Monster Worldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika,
Lateinamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New
York Stock Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500
notiert.

* Nielsen Studie – Dezember 2010

**Studie „Recruiting Trends“:

Die aktuellen „Recruiting Trends 2011“ sind der neunte
Ergebnisbericht dieser jährlichen Studienreihe des Centre of Human
Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Frankfurt am
Main und Bamberg sowie Monster Worldwide Deutschland. Wie im
vergangenen Jahr beinhaltet die Studie eine Befragung unter den 1.000
größten deutschen Unternehmen sowie zusätzliche Branchenbefragungen
und tiefgehende Fallstudien, die es ermöglichen, langfristige Trends
in der Rekrutierung besser zu verstehen und wertvolle
Handlungsempfehlungen für die Praxis der Personalbeschaffung
abzuleiten.

Ansprechpartner für die Medien:

Monster Worldwide Deutschland GmbH
Dr. Katrin Luzar
Tel.: 06196.99 92 -688; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail: katrin.luzar@monster.de

Anne Seeanner
Tel.: 06196.99 92 -626; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail: anne.seeanner@monster.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de