BERLINER MORGENPOST: Die BER-Doppelstrategie / Leitartikel von Joachim Fahrun

Abgelegt unter: Allgemein |





Es gibt also wieder einen Plan für den BER. Bis
Ende August 2018 soll der Problemflughafen fertig gebaut sein. Wenn
alles gut geht, könnte er ein gutes Jahr später endlich eröffnen.
Noch verweigert der Flughafenchef eine Aussage, wann der Flugbetrieb
am BER beginnen soll. Es gibt also immer noch zu viele Risiken, die
den Ablauf stören könnten. Weil Lütke Daldrup sich nicht in die Reihe
der gescheiterten Flughafenchefs einreihen möchte, bleibt er
vorsichtig. In diesen Tagen möchte er den Eindruck vermitteln, alles
unter Kontrolle zu haben. Die große Frage lautet nun: Kann man ihm
glauben? Wachsamkeit bleibt geboten. Aber wenn es wieder ein
zielgerichtetes, strukturiertes Vorgehen gibt, um dem Skandal in
Schönefeld ein Ende zu machen, ist das ein Fortschritt. Selbst wenn
es noch bis 2019 dauert.

Der ganze Leitartikel unter
www.morgenpost.de/meinung/article211773297

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de