BERLINER MORGENPOST: Die echten Probleme lösen / Kommentar von Alexander Dinger

Abgelegt unter: Allgemein |





Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) will
ausgesuchten Häftlingen ermöglichen, per Videoanruf mit Angehörigen
zu sprechen. Dieses Projekt kann ein wichtiger Baustein in der
Resozialisierung sein. Aber es ist auch der zweite vor dem ersten
Schritt. Der Justizsenator sollte erst einmal dafür sorgen, dass das
Handyverbot in Gefängnissen konsequent umgesetzt wird, bevor er
Wohltaten unter den Gefangenen verteilt. Aus der Justizverwaltung
heißt es seit Jahren, eine totale Überwachung der Gefängnisse sei
nicht möglich. Aber gerade die Kontrolle ist extrem wichtig, weil
Schwerverbrecher über Handys Kontakt nach außen halten und ihre
kriminellen Geschäfte weiter lenken oder Zeugen in laufenden
Gerichtsverfahren beeinflussen können. Wenn das alles erledigt ist,
können Programme wie die Videotelefonie ein wirklich sinnvolles
Angebot sein.

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de