BERLINER MORGENPOST: E-Scooter sind gefährlich / Kommentar von Christian Latz

Abgelegt unter: Allgemein |





Gibt es keinen Radweg, dürfen Fahrer mit ihren
E-Scootern nicht etwa auf die Busspur ausweichen, sondern müssen sich
eine Spur mit Autos und Lkw teilen. Man kann sich vorstellen, wie
viele Nutzer das mit den klapprigen Geräten ohne jeden Schutz am Ende
tatsächlich machen: wenige. Die meisten dürften stattdessen, obwohl
verboten, über den Gehweg fahren und sich und Fußgänger in Gefahr
bringen. Ähnlich abstrus ist, dass die Tretroller nicht über Blinker
verfügen müssen. Jede Abbiegeanzeige per Hand wird da zur Mutprobe.
Beide Beispiele zeigen, wie überstürzt die E-Scooter in Deutschland
zugelassen wurden. Die Verordnung aus dem Haus von
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) wirkt, als habe man nur
schnell auf den Zug der modernen Mobilität aufspringen wollen. Nun
zeigen sich die Probleme.

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de