BERLINER MORGENPOST: Machtlose Genossen / Leitartikel von Tim Braune

Abgelegt unter: Allgemein |





Es sind markige Worte, die Sigmar Gabriel aus dem
Harz seiner Partei zuruft. Ursula von der Leyen als neue
EU-Kommissionspräsidentin? Ein Schmierentheater! Eine Farce! Ein Akt
beispielloser Trickserei! Was muss die SPD jetzt tun?
Koalitionsbruch! Hat Gabriel recht? Überhaupt nicht. Die SPD darf
eben nicht reflexartig jede Personal- und Sachfrage zur
Koalitionsfrage hochjazzen. Die deutschen Sozialdemokraten bekommen
in Brüssel in diesen Tagen schmerzhaft ihren politischen
Bedeutungsverlust vor Augen geführt. Wer bei der Europawahl nur noch
eine 15 vor dem Komma stehen hat, kann nicht die Backen aufblasen und
glauben, der Rest Europas lasse sich davon beeindrucken. Die
Genossen, die Vorsitzende im Jahrestakt verschleißen, sollten sich
besser auf kommende Prüfungen vorbereiten.

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de