Berliner Zeitung: Inlandspresse – keine Vorabmeldung

Die “Berliner Zeitung” kritisiert die Steuersenkungpläne der Koalition

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Inlandspresse – keine Vorabmeldung

Die “Berliner Zeitung” kritisiert die Steuersenkungpläne

Dieselbe Kanzlerin, die den Griechen seit Wochen predigt, sie
müssten wegen der dramatischen europaweiten Verschuldung den Gürtel
gefälligst noch enger schnallen, lädt zu Hause die Bürger zu einer
makabren Party auf Pump ein. Dieselbe Angela Merkel, die sich mit
der grundgesetzlich festgelegten Schuldenbremse auf das Prinzip
nachhaltiger Finanzpolitik verpflichtete, wiederholt den
Kardinalfehler der deutschen Nachkriegs-Schuldenpolitik: Sie
verprasst in guten Zeiten das Geld, das in schlechten Zeiten zum
staatlichen Gegensteuern fehlt. Wer so handelt, verwirkt den
moralischen Anspruch, in Europa auf die Konsolidierung der
öffentlichen Etats zu drängen.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de