DEICHMANN-Mitarbeiter helfen Erstklässlern / Auszubildende unterstützen Leseprogramm in der Dürerschule in Essen-Borbeck (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Das Familienunternehmen DEICHMANN engagiert sich seit Jahrzehnten
in unterschiedlichen Ländern in Projekten der Entwicklungshilfe und
Katastrophenhilfe. Diese Aktivitäten gehen zurück auf die Initiative
der Inhaberfamilie. Nun möchte das Unternehmen auch seinen
Mitarbeitern eine Möglichkeit eröffnen, sich für andere zu
engagieren. In einem Pilotprojekt helfen Auszubildende der Essener
DEICHMANN-Verwaltung der Dürerschule in naher Nachbarschaft bei einem
Leseprogramm für Erstklässler.

Bei dem Pilotprojekt sollen Auszubildende der Essener
Hauptverwaltung Grundschüler beim Erwerb von Lese- und
Schreibfähigkeiten unterstützen. Dafür werden die Auszubildenden
jeweils für zwei Vormittage zwischen den Oster- und Sommerferien vom
Unternehmen während der Arbeitszeit freigestellt. Durch die Größe der
Gruppe sind in der Regel an vier Wochentagen junge Leute in der
Schule im Einsatz. Betreut wird das Projekt auf Unternehmensseite
durch die Personalabteilung von DEICHMANN und durch die Stiftung.
Alle Aktivitäten werden mit der Leitung der Schule abgestimmt.

In der Dürerschule werden unter anderem auch Flüchtlingskinder und
Kinder mit Migrationshintergrund unterrichtet, die erhöhte Zuwendung
benötigen. Ziel des Projektes ist es, die Entwicklung der Schüler zu
unterstützen und ihnen einen besseren Start in der Schule zu
ermöglichen.

Freude über Unterstützung durch junge Leute

An den Vormittagen besuchen Auszubildende und duale Studenten von
DEICHMANN in Absprache mit der Schulleitung den Unterricht der
Dürerschule, und führen mit den Kindern einfache Übungen durch. „Wir
freuen uns sehr über die Unterstützung durch die jungen Leute“, so
Schulleiterin Angela Effing-Sagel, „die Kinder können diese
Unterstützung gut gebrauchen.“ Um die Kinder der Grundschulklassen 1a
und 1b näher kennenzulernen und einen Eindruck vom Projekt zu
bekommen, gab es jetzt einen ersten Klassenbesuch der Auszubildenden.
Bereits nach wenigen Minuten wurde nicht nur gelesen, sondern auch
Rechen- und Schreibaufgaben gemeinsam bearbeitet. Spielerisch
versuchten die Besucher, bei den Kindern die Freude am Lernen zu
fördern.

Mut zum Engagement fördern

„Wir sehen in all unseren internationalen Projekten, dass Bildung
der Schlüssel zu einem eigenständigen Leben ist, deshalb passt die
Zusammenarbeit mit der Dürerschule gut in unser Konzept“, erklärte
Firmeninhaber Heinrich Deichmann. „Wir möchten unseren Mitarbeitern
Mut machen, sich für die Gemeinschaft zu engagieren. Wenn dieses
Schulprojekt gut läuft, können wir uns vorstellen, weitere Projekte –
auch mit anderen Mitarbeitern – anzuregen. Ziel soll es sein, dass
unsere Mitarbeiter Freude an solchem Engagement bekommen und dann
auch selbstständig aktiv werden.“

DEICHMANN hat die Dürerschule in Essen-Borbeck bereits in der
Vergangenheit unterstützt -bei der Sanierung der Turnhalle, in einem
Musikprojekt und beim Aufbau von sozialpädagogischen Angeboten.

Mehr zum sozialen Engagement von DEICHMANN gibt es auch hier:
www.deichmann-foerderpreis.de
www.wortundtat.de

Die DEICHMANN SE mit Stammsitz in Essen (Deutschland) wurde 1913
gegründet und befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der
Gründerfamilie. Das Unternehmen ist Marktführer im europäischen
Schuheinzelhandel und beschäftigt weltweit über 39.000 Mitarbeiter.
Unter dem Namen DEICHMANN werden Filialen geführt in Deutschland,
Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien,
Italien, Kroatien, Litauen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien,
Russland, Schweden, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Spanien,
Tschechien, der Türkei und Ungarn. Darüber hinaus ist die Gruppe
vertreten in der Schweiz (Dosenbach/Ochsner Shoes/Ochsner Sport), in
den Niederlanden und Belgien (vanHaren), in den USA (Rack Room
Shoes/Off Broadway). In Deutschland gehört zudem die Roland SE zur
Unternehmensgruppe. Mit der MyShoes SE ist das Unternehmen in
Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten. Zum Unternehmen
gehört auch die Snipes-Gruppe mit Filialen in Deutschland,
Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Spanien und Italien.

Medienkontakt:
DEICHMANN SE
Unternehmenskommunikation
Ulrich Effing Sonja Schröder-Galla
Tel.: +49 (0) 201 / 8676 – 960 Tel.: +49 (0) 201 / 8676 – 962
ulrich_effing@deichmann.com sonja_schroeder-galla@deichmann.com

Original-Content von: DEICHMANN SE, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de