Der Tagesspiegel: Ursula von der Leyen will mehr Zuwanderung

Abgelegt unter: Allgemein |





Berlin – Arbeitsministerin Ursula von der Leyen
(CDU) hat sich angesichts des sich abzeichnenden Fachkräftemangels
für mehr Zuwanderung ausgesprochen. (Sonntagausgabe, 29. Mai 2011).
Bei den Ingenieuren sei der Markt leer gefegt, eng werde es auch bei
den Ärzten. „Wenn wir jetzt nicht gegensteuern, wandern Aufträge und
Arbeitsplätze in andere Länder, wo es mehr Fachkräfte gibt“, sagte
Leyen. Den Vorwurf, durch Zuwanderung würden die Löhne gedrückt, wies
die Ministerin zurück. „Wir holen keine Billigarbeiter. Die ganze
Welt wirbt um Ingenieure und Ärzte, da würden wir mit Billiglöhnen
nur ein müdes Lachen ernten“, sagte die CDU-Politikerin.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de