DeutschlandTrend: Große Koalition und Schwarz-Gelb kommen bei Bürgern vergleichsweise am besten an

Abgelegt unter: Umfrage,Wahlen |





Sperrfrist: 31.08.2017 22:15
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

Nachrichtenagenturen: Keine Sendesperrfrist, bitte mit
Sperrfristvermerk veröffentlichen Ausgewählte Zahlen werden ab 18 Uhr
bei Tageschau.de veröffentlicht und dürfen dann bereits verwendet
werden.

Momentan wird über die Zusammensetzung einer künftigen
Regierungskoalition diskutiert. Die Fortführung der Großen Koalition
aus CDU/CSU und SPD fänden 44 Prozent der Befragten (-7 im Vergleich
zu April) eine sehr gute oder gute Zusammensetzung für die künftige
Bundesregierung. Das hat eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends von
Montag bis Mittwoch dieser Woche ergeben. Eine Regierung aus CDU/CSU
und FDP sehen 43 Prozent als sehr gut oder gut (+7) an. 32 Prozent
(-5) finden, eine schwarz-grüne Koalition wäre eine sehr gute oder
gute Regierungskoalition. Zu der sogenannten Jamaika-Koalition aus
Union, Grünen und FDP sagen 27 Prozent (-1 im Vergleich zu Februar)
der Befragten, dass es eine sehr gute oder gute Koalition wäre. Eine
Verbindung aus SPD, Linke und Grünen sehen ebenfalls 27 Prozent (+1
im Vergleich zu April) der Befragten als sehr gute oder gute
Zusammensetzung für eine Regierungskoalition an.

Die Mehrheit der Deutschen fände es gut, wenn die FDP künftig
wieder im deutschen Bundestag vertreten ist. 61 Prozent der Befragten
stimmten dieser Aussage zu. 60 Prozent sind der Meinung, dass der FDP
mit Christian Lindner der Neuanfang gelungen ist. 57 Prozent sagen,
dass die FDP außer Christian Lindner kein überzeugendes
Führungspersonal hat.

Die Politik der Grünen ist nach Ansicht von 53 Prozent der
Befragten viel zu autofeindlich. Dass sich die Grünen um Themen
kümmern, die andere Parteien vernachlässigen, meinen 49 Prozent. 34
Prozent stimmen der Aussage zu, dass die Grünen eine Partei für Leute
sind, denen es gut geht.

Die Fragen im Wortlaut:

Ich nenne Ihnen nun einige mögliche Zusammensetzungen einer
künftigen Bundesregierung. Bitte sagen Sie mir jeweils, ob Sie diese
Zusammensetzung als zukünftige Bundesregierung sehr gut, gut, weniger
gut oder schlecht finden.

Ich nenne Ihnen jetzt einige Aussagen zu den Grünen. Sagen Sie mir
bitte jeweils, ob Sie dieser Aussage eher zustimmen oder eher nicht
zustimmen. a. Die Grünen wollen uns vorschreiben, wie wir zu leben
haben. b. Die Grünen kümmern sich um Themen, die andere Parteien
vernachlässigen. c. Die Grünen sind eine Partei für Leute, denen es
gut geht. d. Die Politik der Grünen ist meiner Meinung nach viel zu
autofeindlich.

Und nun zur FDP:

a. Ich fände es gut, wenn die FDP künftig wieder im deutschen
Bundestag vertreten wäre.
b. Die FDP hat außer Christian Lindner kein überzeugendes
Personal.
c. Der FDP ist mit Christian Lindner der Neuanfang gelungen.
d. Die FDP hat klarere Konzepte für die Zukunftsthemen als andere
Parteien.

Befragungsdaten

– Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab
18 Jahren
– Fallzahl: 1.013 Befragte
– Erhebungszeitraum: 28.08. bis 30.08.2017,
– Erhebungsverfahren: Telefoninterviews (CATI)
– Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame
– Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte

* bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Pressekontakt:
Kristina Bausch
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7118
kristina.bausch@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de