Dr. John Feldmann neu im Vorstand der Hertie-Stiftung / Nachfolge des derzeitigen Vorsitzenden Dr. Michael Endres geplant

Abgelegt unter: News,Soziales |





Das Kuratorium der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung hat in seiner
gestrigen Sitzung unter dem Vorsitz von Bundespräsident a. D. Prof.
Dr. Roman Herzog Dr. John Feldmann (62), ehemaliges Vorstandsmitglied
der BASF SE, in den Vorstand der Stiftung berufen. Es ist vorgesehen,
dass Dr. Feldmann zum Jahreswechsel den Vorstandsvorsitz der
Hertie-Stiftung von Dr. Michael Endres (73) übernimmt, der aus
Altersgründen ausscheidet und in das Kuratorium der Stiftung
wechselt. Gleichzeitig wurden Dr. Sabine Gräfin von Norman und Bernd
Knobloch bis zum 14. Dezember 2015 als Vorstandsmitglieder
wiederbestellt. Neben Dr. Endres werden zum Jahreswechsel Dr. Dr.
Peter Bettermann und Dr. Bernhard Wunderlin aus Altersgründen
ausscheiden. Mit ihrem Vermögen von rund 900 Mio. Euro und einem
jährlichen Fördervolumen zwischen 20 und 30 Mio. Euro gehört die
Hertie-Stiftung zu den größten privaten Stiftungen Deutschlands.

Dem Vorstand der Hertie-Stiftung unter dem Vorsitz von Dr. Michael
Endres, ehemaliges Vorstandsmitglied der Deutsche Bank AG, gehören
derzeit an: Dr. Bernhard Wunderlin, ehemaliger Geschäftsführer der
Harald Quandt Holding GmbH, als stellvertretender Vorsitzender, sowie
Dr. Sabine Gräfin von Norman, Dr. Dr. Peter Bettermann, persönlich
haftender Gesellschafter der Freudenberg & Co. KG, Bernd Knobloch,
ehemaliges Vorstandsmitglied der Commerzbank AG, Rainer Neske,
Vorstandsmitglied der Deutschen Bank und Gordon Riske, Vorsitzender
der Geschäftsführung der KION Group.

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main
baut auf dem Lebenswerk des 1972 verstorbenen Stifters Georg Karg,
Inhaber der Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH, auf. Seit 1998 besteht
keinerlei Unternehmensbindung mehr. Die Hertie-Stiftung versteht sich
als Reformstiftung in den Bereichen Vorschule und Schule, Hochschule,
Neurowissenschaften sowie Beruf und Familie. Mit modellhafter Arbeit
will sie Lösungswege erproben und Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Zur
„Familie“ der Hertie-Stiftung gehören das Hertie-Institut für
klinische Hirnforschung in Tübingen, die Hertie School of Governance
in Berlin sowie die START-Stiftung gGmbH und die berufundfamilie
gGmbH in Frankfurt am Main.

Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.ghst.de zum
Herunterladen.

Pressekontakt:
Claudia Finke
Geschäftsführerin
Tel.: 069/66 07 56-143
FinkeC@ghst.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de