Erdbeben/Tsunami Indonesien: Helfer kommen nur mühsam voran / Bündnisorganisationen von „Aktion Deutschland Hilft“ starten gemeinsames Projekt zur Trinkwasserversorgung (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Über 1.500 Todesopfer, 2.500 Verletzte und mehr als 70.000
Menschen, die ihre Häuser verlassen mussten – Das sind die aktuellen
Zahlen der Vereinten Nationen, die die Folgen der Erdbebenserie und
des Tsunamis beschreiben, der vor einer Woche die indonesische Insel
Sulawesi und seine Bewohner getroffen hat. „Die Zahlen werden auch in
der kommenden Woche nach oben korrigiert werden müssen, denn
weiterhin arbeiten sich täglich nationale und internationale
Erkundungsteams mühsam durch die betroffenen Gebiete, um das gesamte
Ausmaß und den Hilfsbedarf einschätzen zu können“, sagt Manuela
Roßbach, geschäftsführender Vorstand von „Aktion Deutschland Hilft“.

Die indonesische Regierung koordiniert die Rettungs- und
Hilfsmaßnahmen in enger Absprache mit internationalen Experten, unter
anderem der Weltgesundheitsorganisation und den Vereinten Nationen.
29 Länder und 88 internationale Hilfsorganisationen haben laut der
nationalen Koordinierungsstelle „AHA Centre“ Indonesien ihre Hilfe
angeboten. Vor allem Unterstützungsangebote für die Suche und Bergung
von Betroffenen seien laut eines Berichtes der indonesischen
Regierung eingegangen. Diese Maßnahmen sowie medizinische Hilfe seien
aber durch lokale Kapazitäten gedeckt.

Die Ergebnisse der internationalen Erkundungsteams, die zum Teil
auch durch Bündnisorganisationen von „Aktion Deutschland Hilft“
unterstützt werden, haben allerdings gezeigt, dass vor allem Zelte,
frisches Trinkwasser bzw. entsprechende Aufbereitungsanlagen und
Stromgeneratoren benötigt werden. Die indonesische Regierung hat für
diese Hilfsmaßnahmen auch um internationale Unterstützung gebeten.
Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und arche noVa werden daher am 10.
Oktober ein deutsches Team nach Sulawesi entsenden, um lokale
Partnerorganisationen zum Thema Wasseraufbereitung und Latrinenbau zu
schulen. „Die Einbindung und Stärkung der Bevölkerung vor Ort ist ein
Grundstandard unserer Hilfsmaßnahmen und wir kommen damit auch dem
Wunsch der indonesischen Regierung nach, die Hilfe für die
betroffenen Menschen möglichst durch nationale Kräfte umzusetzen“,
erklärt Axel Schmidt, Nothilfekoordinator vom ASB.

Gerne vermittelt „Aktion Deutschland Hilft“ Interviewpartner zur
Situation auf der Insel Sulawesi. Bitte kontaktieren Sie die
Pressestelle unter 0228/242 92 222,0228/242 92 200 oder
presse@aktion-deutschland-hilft.de.

„Aktion Deutschland Hilft“ ruft zu Spenden für die Betroffenen in
Indonesien auf:
Stichwort „Erdbeben Tsunami Indonesien“
IBAN: DE62 3702 0500 0000 10 20 30 (Bank für Sozialwirtschaft)
Spendenhotline: 0900 55 102030 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk höher)

Charity SMS: SMS mit ADH10 an die 8 11 90 senden
(10EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion
Deutschland Hilft 9,83 EUR)

Online spenden unter: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

„Aktion Deutschland Hilft“ ist das 2001 gegründete Bündnis von
deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre
Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die
beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der
humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit
weiter zu optimieren. Unter einem gemeinsamen Spendenkonto bei der
Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das vom Deutschen Zentralinstitut
für soziale Fragen (DZI) geprüfte und vom Deutschen Spendenrat
zertifizierte Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im
Katastrophenfall auf www.aktion-deutschland-hilft.de

Pressekontakt:
Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel.: 0228/ 242 92 – 222 / 0228/ 242 92 – 200
Fax: 0228/ 242 92 – 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de