Franchise-Konzept des „Hauptschul-Power“-Projektes als kostenloser Download

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |





Umfangreiches Handbuch für interessierte
Unternehmen und Institutionen steht ab sofort auf
www.hauptschul-power.de bereit / Konzept kann deutschlandweit
übernommen werden

Im Zuge des großen Erfolges ihres „Hauptschul-Power“-Projektes in
der Metropolregion Nürnberg stellt die defacto.stiftung, Teil der
Erlanger Agentur für CRM und Dialog defacto.x, ein detailliertes
Handbuch für künftige Franchise-Partner als kostenlosen Download zur
Verfügung. Unter www.hauptschul-power.de finden interessierte
Unternehmen und Institutionen darin alle Informationen zur Planung
und Durchführung, um das „Hauptschul-Power“-Projekt auch in weiteren
Teilen Deutschlands erfolgreich zu etablieren.

Ziel des 2007 in der Metropolregion Nürnberg gestarteten und
jährlich jeweils über acht Monate laufenden
„Hauptschul-Power“-Projektes ist es, Hauptschüler gezielt auf das
Berufsleben vorzubereiten. In den letzten vier Jahren haben rund 400
Hauptschüler mit großem Erfolg an dem Programm teilgenommen. So
erhielten beispielsweise 90 Prozent der Teilnehmer aus der
Projekt-Runde 2008/2009 eine Lehrstelle oder besuchen eine
weiterbildende Schule.

„Die Ergebnisse der letzten vier Jahre zeigen, dass Hauptschüler
besser sind als ihr Ruf. Mit dem Franchise-Konzept möchten wir
ambitionierten Menschen, die ein Herz für Jugendliche haben, die
Möglichkeit geben, dieses Projekt auch in ihrer Region zu
realisieren“, sagt Erich Schuster, Vorsitzender der defacto.stiftung
und Initiator des „Hauptschul-Power“-Projektes.

Franchise-Partner erhalten nach Vertragsabschluss und Genehmigung
durch die defacto.stiftung die Freigabe zur Umsetzung des Konzeptes.
Bei Vertragsabschluss fällt eine einmalige Nutzungsgebühr an, die
direkt in die defacto.stiftung einfließt. Durch den Vertragsabschluss
soll sichergestellt werden, dass im Sinne des Urhebers vorgegebene
Richtlinien zur Umsetzung des Projektes entsprechend eingehalten
werden.

Im September 2011 startet das Erlanger Erfolgsprojekt in die 5.
Runde. Weitere Informationen sind auch im Internet unter
www.hauptschul-power.de erhältlich.

Über die defacto.stiftung: Die defacto.stiftung wurde im Dezember
2006 gegründet, um das soziale Engagement der defacto marketing GmbH
und der defacto kreativ GmbH gebündelt weiterzuentwickeln.
Gleichzeitig wurden damit die Voraussetzungen geschaffen, um auch
Unterstützung durch Geschäftsfreunde, Partner und externe Förderer
einfließen zu lassen. Das Engagement der defacto.stiftung gilt
schwerpunktmäßig der Förderung schuldlos benachteiligter Kinder,
wobei ein gesunder Mix aus regionalen und weltweiten Hilfsprojekten
sowie aus kleineren und größeren Projekten angestrebt wird.

Pressekontakt:
Marilena Lichtenauer,
Head of Marketing & Corporate Communications defacto x GmbH
Tel.: 0 91 31/7 72 -21 17
Fax: 0 91 31/7 72 -21 44
E-Mail: marilena.lichtenauer@defacto.de
www.defacto-x.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de