Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Streit unter Linken

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Frankfurter Rundschau kommentiert den Streit
über die „Unteilbar“ Demonstration am Samstag:

„Unteilbar“ ist ein schönes Motto für eine Demonstration, die
gegen Aus- und Abgrenzung protestiert, von der sozialen Spaltung über
die Abschottung Europas bis hin zum bornierten Denken in nationalen
Grenzen. Es ist ein Motto, unter dem sich die zersplitterte Linke
geeint versammeln könnte. Und doch zeigt sich auch hier, wie
gespalten diejenigen untereinander sind, die sich als links
verstehen. Sahra Wagenknecht hat der Demo eine Absage erteilt, weil
die Forderung nach „offenen Grenzen“ ihr „irreal“ erscheint.
Unteilbar ist die Linke offensichtlich nicht. Dabei müsste es doch
möglich sein, in der Migrationsfrage zwischen totaler Offenheit und
rigider Abgrenzung Mittelwege zu finden. Die Notwendigkeit, diesem
Land wieder viel stärker ein humanes und soziales Gesicht zu geben,
ist zu groß für Rechthabereien.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3989

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de