Kein Platz für Vorurteile und Diskriminierung bei der Arbeit: Alfa Laval unterzeichnet Charta der Vielfalt

Abgelegt unter: Allgemein,News |





Glinde / Hamburg, 22. Mai 2013 – Unter dem Motto „Diversity als Chance – Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland“ ist Alfa Laval Mid Europe ( http://www.alfalaval.de ) mit Sitz in Glinde bei Hamburg der Unternehmerinitiative zur Förderung von Vielfalt beigetreten. Ziel der Initiative, die von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, unterstützt wird und unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel steht, ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist.

„Als Unternehmen, das weltweit in mehr als 100 Ländern aktiv ist, gehört der respektvolle und offene Umgang mit Menschen verschiedenster Kultur zu unserem täglichen Geschäft. Aber durch die Unterzeichnung der Charta der Vielfalt wollen wir uns nicht nur gegen Diskriminierung engagieren, sondern auch ein Zeichen setzen, dass alle Mitarbeiter, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität ihre verdiente Wertschätzung erfahren“, sagt Jens Pulczynski, der die Alfa Laval Mid Europe seit Beginn diesen Jahres als Geschäftsführer führt.

Vielfalt als Chance begreifen

Die Initiative, der deutschlandweit mittlerweile rund 1.300 Unternehmen verschiedener Branchen beigetreten sind, setzt sich für eine Unternehmenskultur ein, in der Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt selbstverständliche Teile des Arbeitsumfeldes sind.

„Wir sehen den Beitritt zur Initiative als Ansporn, auch vermeintlich harmlose Kleinigkeiten zu hinterfragen. Als Unternehmen, das schon immer stolz auf die skandinavische Firmenkultur mit der Vereinbarung von Familie und Arbeit war, gehört es zu unserem Selbstverständnis, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so zu unterstützen, dass ihre individuellen Stärken voll zum Tragen kommen. Vielfalt ist eine enorme Chance – für uns als Unternehmen, aber auch für jeden Einzelnen von uns im Sinne der persönlichen Weiterentwicklung“ so Nadine Abraha, Personalleiterin der D-A-CH Region von Alfa Laval.

Alfa Laval Mid Europe beteiligt sich am „Diversity-Tag“

Dass Vielfalt für Alfa Laval Mid Europe mehr ist, als nur ein folgenloses Lippenbekenntnis, stellt das Unternehmen am 11. Juni mit dem „Diversity-Tag“ unter Beweis. „Uns ist es wichtig, Vielfalt nicht nur zu proklamieren, sondern zu leben. Daher leisten wir dem Aufruf der „Charta der Vielfalt e.V.“ gerne Folge und nehmen mit der gesamten Belegschaft am Diversity-Tag teil“, sagt Nadine Abraha, die voller Vorfreude auf den 11. Juni schaut.

Unter dem Motto „Vielfalt unternehmen“ ruft der Verein „Charta der Vielfalt e.V.“ dieses Jahr erstmalig Betriebe und Vereine, Organisationen, Stiftungen und Verbände zum „Diversity-Tag“ auf, der deutschlandweit begangen wird. Ziel der Aktion ist es, die Vielfalt in Belegschaft und Kundschaft in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken

Die Charta im Wortlaut

Mit dem Beitritt zur Initiative und der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt verpflichtet sich Alfa Laval Mid Europe zu folgenden sechs Punkten:

1. Eine Organisationskultur pflegen, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung jeder und jedes Einzelnen geprägt ist. Wir schaffen die Voraussetzungen dafür, dass Vorgesetzte wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Werte erkennen, teilen und leben. Dabei kommt den Führungskräften bzw. Vorgesetzten eine besondere Verpflichtung zu.

2. Unsere Personalprozesse überprüfen und sicherstellen, dass diese den vielfältigen Fähigkeiten und Talenten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserem Leistungsanspruch gerecht werden.

3. Die Vielfalt der Gesellschaft innerhalb und außerhalb der Organisation anerkennen, die darin liegenden Potenziale wertschätzen und für das Unternehmen oder die Institution gewinnbringend einsetzen.

4. Die Umsetzung der Charta zum Thema des internen und externen Dialogs machen.

5. Über unsere Aktivitäten und den Fortschritt bei der Förderung der Vielfalt und Wertschätzung jährlich öffentlich Auskunft geben.

6. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Diversity informieren und sie bei der Umsetzung der Charta einbeziehen.

Karriere bei Alfa Laval Mid Europe

Weltweit beschäftigt Alfa Laval, dessen Zentrale in Lund (Schweden) liegt, rund 16.400 Mitarbeiter. Unter dem Dach von Alfa Laval Mid Europe hat das Unternehmen, das an der Nasdaq OMX gelistet ist, die Vertriebs-, Service- und Marketingaktivitäten für Deutschland, Österreich und die Schweiz konzentriert. Insgesamt beschäftigt Alfa Laval Mid Europe rund 300 Mitarbeiter am Unternehmenssitz im schleswig-holsteinischen Glinde, im Wiener Neudorf und in Dietlikon in der Nähe von Zürich.

Das Unternehmen, das auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf eine skandinavische Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und familienfreundlichen Beschäftigungsmodellen setzt, bietet Mitarbeitern die Möglichkeit, ihren ganz eigenen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft zu leisten. Als globaler Arbeitgeber bietet Alfa Laval vielfältige Einstiegsmöglichkeiten. Leistungs- und Mitarbeiterorientierung gehen bei dem Experten für Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling Hand in Hand. Informationen rund um die Karriere bei Alfa Laval finden Interessierte unter http://local.alfalaval.com/de-de/about-us/karriere/pages/default.aspx im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de