Lehrerentlassungen müssen endlich aufhören!

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Bereits seit mehreren Jahren kritisiert die
Piratenpartei die Praxis, befristete Verträge von Lehrkräften vor den
Sommerferien auslaufen zu lassen, um sie nach den Ferien neu
einzustellen. [1] [2] [3] Die Piratenpartei fordert eine durchgehende
Anstellung für alle Lehrkräfte, das ist im Sinne eines fairen
Beschäftigungsverhältnis notwendig.

„Der Staat muss als Arbeitgeber eine Vorbildfunktion haben. Solch
eine geringschätzende Praxis ist den Lehrkräften gegenüber eine
Frechheit. Es ist eine Frage des Respekts, den ich den Lehrkräften
gegenüber vermittle. Sie über die Ferien zu entlassen, zeugt nicht
von einem respektvollen Umgang“, kommentiert Borys Sobieski,
Landesvorsitzender der Piratenpartei, die Situation.

Nach wie vor hat sich die Situation – zumindest in
Baden-Württemberg – nicht verbessert. Die meisten anderen
Bundesländer versuchen, Arbeitslosigkeit der Lehrer in den
Sommerferien zu vermeiden. [4] In Baden-Württemberg melden sich
dagegen bundesweit die meisten Lehrer arbeitslos und das Vorgehen
wird weiterhin vom Kultusministerium verteidigt.

Quellen/Fußnoten
[1] http://ots.de/r0RBdb
[2] http://ots.de/xd4ADC
[3] http://ots.de/N4KUf7
[4] http://ots.de/1ZKpSF

Pressekontakt:
Alexander Ebhart
Landespressesprecher
E-Mail: presse@piratenpartei-bw.de
Mobil: 01764 7127628

Philip Köngeter
Landespressebeauftragter
E-Mail: presse@piratenpartei-bw.de
Mobil: 0174 3678147

Original-Content von: Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de