Linnemann (CDU) fordert Große Koalition auf, den Koalitionsvertrag umzusetzen

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der stellvertretende Vorsitzende der
Unionsfraktion, Carsten Linnemann, fordert die Große Koalition auf,
die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag zügig umzusetzen.

Im Inforadio vom rbb sagte Linnemann am Montag, die Leute hätten
das Gefühl, dass die Regierung nicht regiert. Damit müsse endlich
Schluss sein. Jeder wisse, die Stunde habe geschlagen.

„Die Regierung (…) muss beim Soli den ersten Schritt machen, das
steht im Koalitionsvertrag“, forderte Linnemann. Gleiches gelte für
die Grundrente. „Warum streiten wir uns über das Modell von
Arbeitsminister Heil? Setzen wir doch erstmal das um, was im
Koalitionsvertrag steht!“ In diesem Zusammenhang warnte Linnemann die
SPD davor, immer mehr zu fordern. „Die Menschen haben erst wieder
Vertrauen, wenn umgesetzt wird, was im Koalitionsvertrag steht.“

Das vollständige Interview können Sie hier hören:
http://ots.de/nlllC9

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de