Luftfahrtexperte wirft Leitung der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo “Profilneurose” vor

Abgelegt unter: Allgemein |





Luftfahrtexperte Heinrich Großbongardt hat die
Flugbegleitergewerkschaft Ufo nach ihrer Streikankündigung für Germanwings-Flüge
in der kommenden Woche scharf kritisiert. “Der Ufo-Streik ist in der
gegenwärtigen Situation mitten im Schlichtungsverfahren überhaupt nicht
nachzuvollziehen”, sagte Großbongardt der Düsseldorfer “Rheinischen Post”
(Samstag). “In einer Schlichtung lässt man einander in Ruhe. Das kommt jetzt aus
heiterem Himmel. Deshalb scheint mir das vor allem eine Profilneurose des
bisherigen Ufo-Vorsitzenden zu sein”, sagte Großbongardt. Die Gewerkschaft
verderbe den Germanwings-Passagieren ihren Weihnachtsurlaub ohne erkennbaren
Grund. “Ich weiß nicht, ob sich Ufo damit einen Gefallen tut. Mit einem Streik
torpediert die Gewerkschaft auch noch das laufende Schlichtungsverfahren”, sagte
Großbongardt.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4479123
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de