Mehr als 1.500 freiwillige Helfer für Berliner Obdachlosenzählung

Abgelegt unter: Soziales |





Für die Ende Januar geplante Obdachlosenzählung in Berlin haben
sich inzwischen mehr als 1.500 freiwillige Helfer angemeldet.

Damit hätten sich innerhalb von vier Tagen mehr als 500 neue Interessenten
gemeldet, sagte Projektleiter Klaus-Peter Licht am Sonntagabend in der
Abendschau vom rbb.

Am 20. November hatte die Senatsverwaltung für Soziales einen neuen Aufruf zur
Teilnahme gestartet und dabei von bisher 1.000 Anmeldungen gesprochen.

Von den mehr als 1.500 Freiwilligen hätten sich 483 bereit erklärt, bei den
Zählungen als Teamleiter mitzumachen, so Licht. Jeder, der sich angemeldet habe
oder das noch tun werde, bekomme immer freitags eine Erinnerungsmail. Alle
Helfer würden regelmäßig informiert, so Licht. Er sei zuversichtlich, dass die
insgesamt 2.000 benötigten Personen erreicht würden.

Die meisten Interessenten stammen demnach aus den Bezirken
Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte. Großen Bedarf gebe es weiterhin in
Randbezirken wie Spandau und Reinickendorf.

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin- Brandenburg
Abendschau
Chef vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 222 22
abendschau@rbb-online.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/51580/4449016
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de