Mitteldeutsche Zeitung zu G7/Mindeststeuer

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Es ist die Crux, die dem Internet innewohnt: Während die preisbewusste Kundschaft virtuell im Netz unterwegs ist, formuliert sich die örtliche Bindung der Unternehmen ausschließlich über den Firmensitz. Und der ist – oh Wunder – oft genug dort, wo die Steuerlasten entsprechend gering und die Gewinne damit zuverlässig hoch sind. Ob sich der Plan der G7 tatsächlich umsetzen lässt, wird sich zeigen. Was die „Gruppe der 7“ beschließt, ist längst noch nicht bindend für den Rest der Wirtschaftswelt. Ziehen große Akteure wie etwa China nicht mit, öffnet das Tür und Tor, Firmensitze von Irland oder den Niederlanden eben nach Asien zu verlegen. Und im Fall der Fälle finden die Internetriesen künftig neue Wege, sich arm zu rechnen. Den Kunden ist es am Ende egal.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de