Mitteldeutsche Zeitung: zu Metall-Tarif

Abgelegt unter: Allgemein |





Für die Arbeitgeber ist das aktuelle Ergebnis aber
deshalb nicht schlecht: Die lange Laufzeit bringt den Unternehmen
Planungssicherheit bis Ende des kommenden Jahres. Vor allem aber
eröffnet die erstmals vereinbarte Differenzierungsklausel
ertragsschwächeren Firmen die Möglichkeit, mit der IG
Metall-Vertretung vor Ort über Abschläge zu verhandeln: bis zu zehn
Prozent des Abschlussvolumens können auf diese Weise eingespart
werden. Unter dem Strich bleibt: Ein Hoch auf die Tarifautonomie und
auf die Verhandlungskultur der daran Beteiligten.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de