Mitteldeutsche Zeitung: zu Steuerüberschuss

Abgelegt unter: Allgemein |





Trotz bester Ausgangslage schafft es Deutschland
nicht, seinen Standort fit zu machen und die Zukunftsfähigkeit zu
sichern. Weil Schäuble nichts Besseres mit den Milliarden anzufangen
weiß, schlägt er nun vor, alte Kredite zu tilgen. Schuldenabbau ist
schön und nett. Und dennoch zeugt Schäubles Plan auch von einem
erheblichen Mangel an Fantasie und Gestaltungskraft. Dringend muss
das Land Mängel in der Bildung, im Verkehrssektor oder in der
digitalen Infrastruktur beheben. Dies sind Defizite, die den jungen
Leuten wirklich wehtun. Die nächste Regierung darf sich mit diesen
Status Quo nicht zufrieden geben.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de