Mitteldeutsche Zeitung: zum Post-Porto

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Aus Sicht des Konzerns ist es naheliegend, das
Briefporto zu erhöhen, sobald dies rechtlich möglich ist. Anfang 2019
könnte das der Fall sein. Im Gespräch ist angeblich, das Porto für
den Standardbrief um zehn Cent auf 80 Cent anzuheben. Die Post
spricht von „Spekulationen“. Eine Porto-Erhöhung wäre gerechtfertigt,
wenn die Post zugleich ihren Service verbessern oder wenigstens
stabilisieren würde. Tatsächlich häufen sich aber Beschwerden gegen
das Unternehmen. Kommt es tatsächlich zur vermuteten
Preissteigerung, wird das den Niedergang des Kommunikationsmittels
Brief in Deutschland weiter beschleunigen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de