Mitteldeutsche Zeitung: zur Abschiebungen nach Afghanistan

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Behauptung, wenn man deutsche Soldaten an den
Hindukusch schicken könne, dann könne man auch Flüchtlinge dorthin
schicken, ist der Gipfel des Zynismus. Denn Soldaten sind durch
Waffen und in Camps geschützt; sie kehren nach Deutschland heim; und
sie sind ja genau deshalb überhaupt noch da, weil es in 16 Jahren
Afghanistan-Krieg nicht gelungen ist, das Land zu befrieden. Junge
Menschen aus Schulen zu holen, ist unabhängig davon ein Akt der
Barbarei. Eine Entschuldigung wäre angebracht.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de