Mitteldeutsche Zeitung: zur Rente

Abgelegt unter: Allgemein |





Die gerade erst beschlossenen schwarz-roten Pläne
zur Alterssicherung werden die vorhandenen Rücklagen wohl rasch
aufzehren. Die eigentlichen Zukunftsfragen sind ungeklärt und in eine
Expertenkommission delegiert worden. Politisch ist kaum damit zu
rechnen, dass die Haltelinie von 48 Prozent für das Rentenniveau, die
erst einmal bis 2025 gilt, danach wieder abgeschafft wird. Umso
dringender sind deshalb die Finanzierungsfragen, die es zu
beantworten gilt. Nun gibt es Experten, die ausschließlich auf ein
höheres Renteneintrittsalter setzen. Doch ein weiteres Heraufsetzen
der Regelaltersgrenze für Millionen künftige Rentner würde auf eine
krasse Kürzung ihrer Bezüge hinauslaufen, sollte sich unsere
Arbeitswelt nicht grundlegend verändern.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de