NDR Verwaltungsrat befasst sich mit Gleichstellungsbericht und stimmt Tarifvertrag zur Neuausrichtung des NDR Chores zu

Abgelegt unter: Arbeit,Gewerkschaften |





Die Anzahl von Frauen im NDR mit Führungsaufgaben ist in der Belegschaft auf 42 Prozent angestiegen – ein Plus von fast zehn Prozentpunkten in den vergangenen fünf Jahren. Diese positive Bilanz stellte Nicole Schmutte, Gleichstellungsbeauftragte des Senders, dem NDR Verwaltungsrat mit dem Gleichstellungsbericht 2020 vor.

Insgesamt lag der Frauenanteil Ende 2020 bei den fest angestellten Mitarbeitenden bei 49 Prozent, bei den frei Mitarbeitenden bei 52 Prozent. Zugleich geht der Bericht ausführlich auf die Situation in der Corona-Krise ein.

Sigrid Keler, Vorsitzende des NDR Verwaltungsrats: „Wir finden es sehr erfreulich, dass der Frauenanteil im NDR weiterhin kontinuierlich steigt, insbesondere auch in den Leitungsfunktionen. Gleichzeitig unterstützt der Verwaltungsrat den NDR darin, die Folgen der Mehrbelastung vor allem für Familien umfassend und mit verschiedenen Angeboten aufzufangen“.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt stimmte der NDR Verwaltungsrat dem Tarifvertrag zur Neuausrichtung des NDR Chores zu. Der Klangkörper wird in den kommenden Jahren zu einem Ensemble aus 21 festangestellten Sängerinnen und Sängern umgebildet. Die tarifliche Einigung zwischen dem NDR und dem Berufsverband der Musikerinnen und Musiker sichert bestehende Arbeitsverhältnisse in vollem Umfang, zukünftige Neueinstellungen erfolgen in Teilzeit (60 Prozent).

Der Tarifvertrag sieht zudem die Einführung eines Qualitätsmanagements vor, um die künstlerische Exzellenz des Ensembles sicherzustellen und weiterzuentwickeln. Darüber hinaus regelt er die Leistungen im Bereich der Musikvermittlung. Entsprechend seiner künstlerischen Neuausrichtung – den neuen Markenkern bilden A-cappella-Werke und Ensemble-begleitete Chormusik von der Renaissance bis zur Moderne – wird der NDR Chor zur neuen Konzertsaison umbenannt und ab Sommer den Namen NDR Vokalensemble tragen.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Tel.: 040/4156-2303
Mail: presse@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de