neues deutschland: SPD-Politiker Müller kritisiert NATO-Manöver

Abgelegt unter: Allgemein |





Der sozialdemokratische Friedens- und
Umweltpolitiker Michael Müller sieht in der gegenwärtigen
NATO-Übungen eine gefährliche Entwicklung. „Auch Russland führt zwar
verstärkt Manöver durch, aber es ist vor allem die NATO, die ihren
Handlungsraum nach Osteuropa verschiebt“, sagte Müller der
Tageszeitung „neues deutschland“ (Freitagausgabe). Der Sozialdemokrat
kann sich „ein friedensfähiges Europa nicht vorstellen, das nur auf
der Konfrontation zu Russland aufbaut“. Es brauche aber
gesamteuropäische Perspektiven, bekräftigte Müller, der auch
Vorsitzender der Naturfreunde Deutschland ist. „Die internationale
Politik basiert im Moment jedoch nur auf Rechthaberei und nicht auf
der Fähigkeit zur Kooperation. Entspannungspolitik würde bedeuten,
trotz Unterschieden nach Gemeinsamkeiten zu suchen.“

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de