Nordrhein-Westfalen plant regulären Schulbetrieb nach den Sommerferien Ziel sei möglichst viel Präsenzunterricht, sagt NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) gegenüber dem “Kölner Stadt-Anzeiger”

Abgelegt unter: Innenpolitik |





NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer plant einen regulären Betrieb für die Schulen nach den Sommerferien. “Es ist mein Anspruch und mein Ziel als Bildungsministerin, nach den Sommerferien wieder in einen regulären Schulbetrieb mit möglichst viel Präsenzunterricht zurückzukehren”, sagte die FDP-Politikerin dem “Kölner Stadt-Anzeiger” (Freitagsausgabe). Das Ministerium führe in diesen Tagen “viele Gespräche mit allen Angehörigen der großen schulischen Familie, um diese Kraftanstrengung in gemeinsamer Verantwortung auf den Weg zu bringen”, so Gebauer. Zu den Ansprechpartnern zählten Lehrer, Eltern, Schüler, Schulleitungen, Schulträger, Verbände, Gewerkschaften und alle am Schulleben Beteiligten. “Diese große Aufgabe können wir nur zusammen meistern, und das Ergebnis bleibt nach wie vor abhängig vom Infektionsgeschehen”, erklärte die Schulministerin.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/66749/4609052
OTS: Kölner Stadt-Anzeiger

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de