NRZ: Nächster Blitz-Marathon in NRW am 4. und 5. Juni

Abgelegt unter: Allgemein |





Das Land NRW geht erneut im großen Stil gegen Raser
vor. Innenminister Ralf Jäger (SPD) wirbt nicht nur für eine
bundesweite Ausweitung der 24-Stunden-Blitz-Marathons, um Raser zu
stoppen. Nach Informationen der „Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung,
Samstagsausgabe) wird an Rhein und Ruhr bald auch die vierte
landesweite Kontrollaktion anberaumt – und zwar am 4. und 5. Juni.
Nachdem sich zuletzt Niedersachsen an der Tempomessaktion beteiligt
hatte, will sich dieses Mal zudem der Freistaat Bayern anschließen.

Der anstehende Termin dürfte als Vorstufe gelten für einen
bundesweiten Blitz-Marathon, den Jäger seinen Länderkollegen auf der
Innenministerkonferenz in der kommenden Woche in Hannover vorschlagen
will. „Der Blitz-Marathon ist ein vorbildliches Modell und absolut
bundesligareif“, erklärte Jäger gestern und verwies auf die
bisherigen drei Polizeiaktionen, die Temposünder erfolgreich
ausgebremst hätten.

Die Gewerkschaft der Polizei indessen sieht derartige Großeinsätze
skeptisch: „So eine Aktion bindet jedes Mal Tausende Polizisten, die
anderswo bei der Bekämpfung von Straftaten fehlen“, gab Landeschef
Adi Plickert gegenüber der NRZ zu bedenken. Ein Blitz-Marathon sei
zwar ein „gutes Mittel, um die Gefahren des Rasens mal in den Blick
der Öffentlichkeit zu bringen“. Entscheidend ist aus Sicht Plickerts
aber der Alltag: „Die Polizei muss auch dann präsent genug sein, um
Raser zu stoppen.“

Pressekontakt:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de