Olaf Scholz zum INF-Abkommen: „Es ist Wahnsinn, den Vertrag zu kündigen“

Abgelegt unter: Bundesregierung |





Bundesfinanzminister Olaf Scholz äußerte sich am
Sonntag, 27.10.2018, bei der ZEIT MATINEE über das Vorhaben von
US-Präsident Donald Trump, das INF-Abkommen zu kündigen: „Es ist
Wahnsinn, den Vertrag zu kündigen“.

Im Gespräch mit ZEIT-Herausgeber Josef Joffe und ZEIT-Redakteur
Roman Pletter betonte der Vizekanzler, zur Wahrheit gehöre aber auch,
dass Russland „den Vertrag an mehreren Stellen gebrochen“ habe. „Wir
müssen dazu kommen, dass es eine neue Verständigung zwischen den
beiden Ländern gibt, die eine Fortsetzung des Vertrages ermöglichen
und die sicherstellen, dass es keine Aufrüstung mit
Mittelstreckenraketen in Europa gibt“, so Scholz. „Denn wir sind die
Mittelstrecke, wenn man das mal so sagen darf.“

Pressekontakt:
Kay Stelter
Leiter Leserveranstaltungen
Telefon: +49 (0)40 3280-145
E-Mail: kay.stelter@zeit.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de