Report Mainz: Niederländische Stiftung „Stichting Identiteit Europa“ leistete 2016 weitere Spende an AfD

Abgelegt unter: Innenpolitik |





49.000 Euro flossen an den AfD-Landesverband
Nordrhein-Westfalen / Landesverband überwies Geld nach einer Woche
zurück

Mainz – Die niederländische Stiftung „Stichting Identiteit Europa“
hat im Jahr 2016 eine weitere Spende an die AfD geleistet. Das hat
der Vorsitzende der Stiftung, Floris Berkhout, dem Nachrichtenmagazin
„Spiegel“ und dem ARD-Politikmagazin „Report Mainz“ bestätigt. Nach
seinen Angaben handelte es sich um 49.000 Euro, die am 29. Februar
2016 dem AfD-Landesverband Nordrhein-Westfalen überwiesen wurden. Der
Landesverband habe die Spende jedoch bereits am 7. März 2016 mit
Verweis auf das deutsche Parteiengesetz zurücküberwiesen. Die AfD
habe im Verwendungszweck der Rücküberweisung ausdrücklich darauf
hingewiesen, dass die Annahme der Spende verboten sei.

Zu den Geldgebern wollte sich Berkhout nicht äußern. „Man muss
aber nicht intelligent sein, um darauf zu kommen, dass die Gelder
nicht direkt von mir kamen“, sagte Berkhout „Report Mainz“. Ob es
sich bei den Geldgebern um den gleichen Personenkreis handelte, der
im Februar 2018 an den „Kreisverband Bodenseekreis“ 150.000 Euro
spendete, wollte Berkhout ebenfalls nicht mitteilen.

Gegenüber dem „Spiegel“ hatte Berkhout zunächst mitgeteilt, die
Spende an den AfD-Kreisverband Bodenseekreis sei „die erste und
einzige“ Spende der Stiftung an die AfD gewesen.

Zitate gegen Quellenangabe frei.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an „Report Mainz“, Tel. 06131 929
33359 oder -33356.

Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de