Rheinische Post: Bundesernährungsminister Schmidt will TÜV für Schulessen-Caterer schaffen

Abgelegt unter: Allgemein |





Bundesernährungsminister Christian Schmidt
(CSU) will die Qualität von Kita- und Schulessen mit einem TÜV für
Cateringunternehmen erhöhen. „Unser Ziel ist ein Caterer-TÜV und
verbindliche Vorgaben für die, die das Essen für unsere Kinder auf
den Tisch bringen“, sagte Schmidt der in Düsseldorf erscheinenden
„Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Immer mehr Kinder würden
mittags in der Schule oder Kita essen. Deshalb habe er bereits das
Nationale Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schulen
geschaffen, sagte Schmidt vor der Vorstellung seines
Ernährungsreports heute (Dienstag) in Berlin. Der Report, für den das
Sozialforschungsinstitut Forsa Daten aus einer Verbraucherumfrage
lieferte, liegt der „Rheinischen Post“ in Auszügen vor. Demnach
wünschen sich 90 Prozent der Befragten verbindliche Standards für das
Essen in Ganztagseinrichtungen. Knapp 70 Prozent der
Studienteilnehmer mit Kind würden für Bio-Schulessen auch mehr
bezahlen, in Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern sind es
sogar knapp 90 Prozent der Eltern. Auch eine steuerliche Begünstigung
des Essens ist beliebt, 83 Prozent der Familien und 79 Prozent der
Paare ohne Kinder befürworten eine solche Maßnahme.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de