Rheinische Post: Kritik an Orden für Ex-Finanzminister

Abgelegt unter: Allgemein |





An der Ankündigung der Düsseldorfer
Staatskanzlei, Ex-NRW-Finanzminister Helmut Linssen (CDU) mit dem
Landesverdienstorden auszuzeichnen, gibt es massive Kritik. SPD und
Grüne im NRW-Landtag fordern von Linssen, auf den Orden zu
verzichten. SPD-Fraktionsvize Michael Hübner sagte der Düsseldorfer
Rheinischen Post (Freitag): “Wer Geld in Steueroasen schafft, um es
vor dem Fiskus zu verstecken, sollte dafür keinen Verdienstorden
bekommen, sondern zur Rechenschaft gezogen werden. Linssen sollte den
Orden nicht annehmen, wenn ihm noch was an seiner Ehre liegt.”
Grünen-Fraktionschefin Monika Düker sagte der Zeitung: “Die
zweithöchste Auszeichnung des Landes soll ausdrücklich Vorbilder
ehren. Und ein solches Vorbild kann Helmut Linssen nicht sein, da er
nachgewiesenermaßen Privatvermögen in einer Steueroase untergebracht
hat. Helmut Linssen sollte auf den Orden verzichten.”

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de