Rheinische Post: Muslime wollen Debatteüber Moscheesteuer

Abgelegt unter: Allgemein |





Das Thema Moscheesteuer gehört nach Überzeugung
des Zentralrates der Muslime auf die Tagesordnung der nächsten
Sitzung der Islamkonferenz. „Dort sollte es sachkundig und vernünftig
diskutiert werden“, sagte der Zentralratsvorsitzende Aiman Mazyek der
Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Freitag). Die derzeit zumeist
unterfinanzierten Moscheegemeinden sollten in die Lage versetzt
werden, vernünftige, hier ausgebildete und deutschsprachige Imame zu
beschäftigen. Dafür wäre jedoch auch eine durch Spenden finanzierte
Moscheestiftung denkbar, erklärte Mazyek. Hierfür könne der Staat
Anreize setzen und organisatorische Unterstützung leisten.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de