Rheinische Post: Politikwissenschaftler: FPÖ-Affäre hat kaum negative Effekte für AfD in Deutschland

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Videoaffäre der österreichischen FPÖ wird
für die deutsche AfD bei der Europawahl kaum negative Auswirkungen
haben. Das sagte der Bonner Politikwissenschaftler Frank Decker der
Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Montag). “Man sollte den Effekt der
FPÖ-Affäre nicht überschätzen”, sagte Decker. “Rechtspopulistische
Protestparteien werden vor allem als Dagegen-Parteien gewählt und
nicht, weil sie ein überzeugendes Erscheinungsbild bieten oder eine
bessere Regierungsalternative versprechen”, sagte Decker. Die AfD
werde trotz der FPÖ-Affäre ein zweistelliges Ergebnis bei der
Europawahl erzielen, so seine Prognose.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de